Garten mit Blumen und Stühlen Planungs- und Beratungsbüro für naturnahe Gärten, Wangerland

Ihre Vorstellungen - Rahmen für Planung

Die Beratung ist der Ausgangspunkt, der sowohl den Rahmen als auch die Richtung für alle weiteren Schritte vorgibt: Um Ihre Vorstellungen und Ideen Realität werden zu lassen, tauschen wir uns intensiv aus, entwickeln und verwerfen Ideen, bis wir eine gemeinsame Linie gefunden haben. Auf dieses Gespräch baue ich meine Planung auf und entwickle ein Grundkonzept über die räumliche Aufteilung des Gartens. Hier kann ich auf besondere Wünsche oder Anforderungen eingehen, wie beispielsweise Spielplätze für Kinder, besondere Wasserläufe oder –spiele, verschiedene Sitzplätze und Vorstellungen zur künftigen Nutzung. Neben diesem Grundkonzept kann ich Ihnen auch detaillierte Pläne zur Pflanzenverwendung erstellen. Diese beinhalten sowohl die Anordnung unterschiedlicher Gehölze, als auch die Darstellung von Flächen, die mit harmonischen, standortgerechten und damit pflegeleichten Staudenmischpflanzungen gestaltet werden können.

Beispiel für eine Gartenplanung
Gartenplan

Nachhaltige Vorgehensweise - intensiver Austausch

Auch bei einer Umgestaltung alter Gartenanlagen steht ein intensives Gespräch im Vordergrund. Selbstverständlich baue ich auf dem Vorhandenen auf und untersuche zunächst die Pflanzen und die vorhandenen Materialien auf Krankheiten und Schäden und berate Sie hierzu umfassend zur optimalen Weiterverwendung. Abhängig von der geplanten Umgestaltung erstelle ich dann ein neues Konzept als Bestandteil der gesamten Planung, die Sie in Form einer Zeichnung von mir vorgelegt bekommen. Die Umsetzung wird entweder von einer Fachfirma, die ich Ihnen gerne vermitteln kann, oder von Ihnen selbst übernommen. Selbstverständlich kann ich den gesamten Prozess dann auch betreuen.

 

Partner mit denen ich zusammenarbeite:
Rosarium-Wilhelmshaven
Baumschule-Meyer